Anmelden

Anmelden

Benutzername *
Passwort *
speichern
evt. ins erfinde??
und mehr:  Verändert der Blickwinkel die Dinge?
Wie du beim erforsche und beim erfinde gemerkt hast, ist das was wir sehen oft eine Frage des Blickwinkels/der Perspektive aus der wir die Dinge sehen.
 
1. Auftrag:
 Geniesse die folgenden Videos und versuch den einen oder anderen Trick, der hinter diesen Darstellungen steckt zu verstehen.
 
Quellen:
 
Hier verschmelzen wahre Welten und es wird schwierig mit Verstehen bei mit dem Computer animierten Bildern:
 

und mehr:  Sehen zwei Augen wirklich mehr als eines?
Wenn du dir das Modell des "Grossen Wagens" aus dem erforsche durch den Rahmen anschaust, kannst du nicht sehen, dass die einzelnen Sterne in Wirklichkeit unterschiedlich weit weg von dir liegen. Das siehst du erst wenn du das Objekt von der Seite anschaust. Du kannst den Raum zwischen den Sternen nicht sehen- also nicht "räumlich sehen". Was aber ist räumliches Sehen und wie funktioniert es?  Warum sehen wir mit zwei Augen viel mehr als ein flaches Objekt und wo sind die Grenzen des räumlichen Sehens? 
 
2.1 Auftrag:
 Wie funktioniert Räumliches Sehen? Recherchiere und versuche mit einer Zeichnung zu begründen.
Quellen:
 
Erklärung räumliches Sehen
 
2.2 Auftrag:
 Wie werden unsere Augen beim 3D-Film getäuscht? Recherchiere und versuche mit einer Zeichnung zu begründen.
Quellen:
 
2.3 Auftrag:
 Warum sieht man sehr weit entfernte Objekte nicht räumlich? Versuche mit Zeichnungen und mit Hilfe der Erkenntnisse zu den Fragen 2.1. und 2.2 oben mit dem Link unten zu begründen.
Quellen:
http://www.mgvoss.de/28.html (siehe den Text beim zweiten Bild)
 

 
und mehr:  Kann jemand Sternbilder wirklich anders sehen- vielleicht Ausserirdische?
Weit genug weg von unserem Standpunkt auf der Erde würden wir wir den "Grossen Wagen“ im Sternbild „Grosser Bär“ also nicht wiedererkennen. Doch ist es möglich von so weit weg auf die Sterne zu blicken? Zwei Möglichkeiten dazu: a) Menschen können so weit weg ins All reisen oder b) Ausserirdische blicken auf die gleichen Sterne wie wir. Die Möglichkeit a) ist beim momentanen Stand der Technik sehr unwahrscheinlich. Was hältst du von der Existenz von Ausserirdischen? 
 
3. Auftrag
 Bilde dir mit Hilfe der bei den Quellen unten ein Urteil zur Frage ob es Ausserirdische gibt. Schreib deine Meinung auf und versuche sie auch zu begründen.
 
Quellen:
https://www.youtube.com/watch?v=_oE2Z6jnrzc  Terra X Lersch & Co: Wo sind die Aliens? Das Fermi-Paradoxon , ab 3:00
 
Diskussionsbeiträge von anderen Kindern zum Thema:

und mehr:  Sehen wir auf der Weltkarte wirklich die Welt?
Der "Grosse Wagen“ sieht aus einer anderen Perspektive ganz anders aus. Man muss aber nicht ins Weltall schauen um sich zu täuschen. Auch viele Darstellungen unserer Erde bilden die Land- und Wassermassen nicht korrekt ab. Z.B. bei den meisten Karten die wir kennen, die nach der sogenannten Mercator-Projektion hergestellt wurden. Dieses Verfahren erlaubt es eine Kugel auf einer flachen Karte abzubilden. Die Welt sieht aber auf einer flachen Weltkarte (zweidimensional sprich 2D) ziemlich anders aus als sie wirklich (dreidimensional also 3D) als Kugel ist. Wie ist die Mercator-Projektion entstanden? Was sind die Unterschiede zwischen 2D und 3D-Darstellungen der Welt und warum ist es so wichtig, dass man diese Unterschiede kennt?
 
4. Auftrag:
 Vergleiche flache Darstellungen der Erde (2D) mit einem Globus (3D) und versuch die Grössenunterschiede in der Darstellung von Ländern oder Kontinenten mit Hilfe von Zeichnungen… darzustellen. Versuche zu erklären, wo das Problem bei der Mercator-Projektion liegt.
 
Quellen:
 
 
über Gerhard Mercator
 

und mehr:  Ist der nicht wunderschön- der Nachthimmel?
Vielleicht ist es dir auch schon aufgefallen: Je abgelegener und weiter weg von Häusern, einem Dorf oder einer grösseren Stadt du bist, desto besser kannst du die Sterne sehen. Die sogenannte Lichtverschmutzung verhindert es, dass man in der Nähe von Lichtquellen ins All blicken kann. Vielleicht ist es dir nicht möglich einen solchen abgelegenen Ort aufzusuchen. Das Internet hilft...
5. Auftrag:
 Schau in die folgenden Videos und geniess den Sternenhimmel. 
 
Quellen:
und hier noch ein computeranimierter Film- das kannst du so am Himmel nicht sehen.

Mein Konto

Noch kein Konto:
Im Prozess der Materialbestellung werden Sie selber ein Konto eröffnen mit Ihrem Benutzernamen und Passwort.
Anleitungen zu den Lernanlässen:
Sie haben Zugang zu den Aufgabenstellungen und Experimenten, sobald das Materialpaket bei Ihnen eingetroffen ist.

Newsletter

Mit dieser Anmeldung erhalten Sie viermal jährlich wichtige Informationen zu explore-it.

Initianten

Pädagogische Hochschulen des Kantons Wallis PHVS und der Fachhochschule Nordwestschweiz PH FHNW